Kassen- und Privatpatienten

Psychotherapie bei den Gesetzlichen Krankenversicherungen

Wir sind berechtigt mit allen gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Sie benötigen keine Überweisung vom Arzt, sondern lediglich Ihre Krankenversicherungskarte zum Erstgespräch mitzubringen.

Psychotherapie bei Privaten Krankenversicherungen

Wenn Sie privat versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren. In der Regel werden die Kosten für eine Psychotherapie von den privaten Krankenversicherungen sowie Beihilfestellen erstattet. Dies hängt von dem vorhandenen Vertrag ab, den Sie mit Ihrer Versicherung abgeschlossen haben. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Privaten Krankenversicherung, inwieweit die Kosten übernommen werden und ob für die Kostenübernahme zusätzliche Dokumente eingereicht werden müssen. Die Kosten für Psychotherapie richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Psychotherapie als Selbstzahler

Wenn Sie als Selbstzahler eine Behandlung beginnen möchten, bestehen keinerlei Formalitäten, die vorab berücksichtigt werden müssen. Das Honorar in unserer Praxis beträgt bis auf einzelne Ausnahmen 102,57 Euro. Dies ist der gewöhnliche Stundensatz nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (Stand 2021).

Kosten für eine Paartherapie

Das Honorar für eine Sitzung (50 Minuten) beträgt in unserer Praxis 153,55 Euro. Da Paartherapie keine Heilbehandlung darstellt, werden die Kosten einer Paartherapie in der Regel nicht von Krankenversicherungen übernommen.

Kosten für ein Coaching

Wenn Sie bei uns ein Coaching beginnen möchten, beträgt das Honorar 153,55 Euro pro Sitzung (50 Minuten). Die Kosten für ein Coaching außerhalb der Psychotherapie Praxis weichen ab – sprechen Sie uns gern für ein unverbindliches Angebot an.
Da das Coaching keine Heilbehandlung darstellt, können die Kosten nicht über eine Krankenversicherung abgerechnet werden. Bei klinisch ernstzunehmenden Symptomen und Hinweisen auf zugrundeliegende psychische Erkrankungen überlegen wir gemeinsam, wie das weitere Procedere aussehen kann.

Kosten für eine Beratung

Das Honorar für eine Beratung beträgt pro Sitzung (50 Minuten) 153,55 Euro. Da die Beratung keine Heilbehandlung darstellt, können die Kosten nicht über eine Krankenversicherung abgerechnet werden. Bei klinisch ernstzunehmenden Symptomen und Hinweisen auf zugrundeliegende psychische Erkrankungen überlegen wir gemeinsam, wie das weitere Procedere aussehen kann.

Kosten im Rahmen der Heilfürsorge

Kosten im Rahmen der Heilfürsorge (z.B. Soldaten der Bundeswehr) haben die Möglichkeit eine Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. Sie benötigen für das Erstgespräch und die sogenannten probatorischen Sitzungen den Sanitätsvordruck Kostenübernahmeerklärung (San/Bw/0218). Anschließend kann ein Antrag auf Psychotherapie gestellt werden.